Desk-Sharing: freie Arbeitsplätze mit Abstand finden

Morgens ins Büro kommen und frei entscheiden, an welchem Arbeitsplatz man heute sitzt – immer mehr Unternehmen setzen auf Desk-Sharing. Bei diesem Konzept haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keinen festen Arbeitsplatz mehr, sondern verwenden die Schreibtische je nach Verfügbarkeit.

Das spart nicht nur Kosten, sondern bringt auch Bewegung ins Unternehmen. Mit Blick auf die steigende Akzeptanz von Homeoffice durch die Corona-Pandemie bietet dieses Konzept die nötige Flexibilität und Sicherheit in den Bürowelten. Desk-Sharing ermöglicht den Mitarbeitern, im Austausch mit anderen zu arbeiten. Das baut Hierarchiegrenzen ab und fördert die Kreativität. 

Abstand dank Desk-Sharing

Das flexible Arbeitsplatzmodell bringt im Zuge der Coronavirus-Pandemie Vorteile. Dadurch, dass die Arbeitsplätze offen gestaltet sind, ist in den Räumen viel Platz verfügbar. Abstandsmaßnahmen zwischen den Arbeitsplätzen, wie gesperrte Schreibtische, können problemlos umgesetzt und das Infektionsrisiko so gering gehalten werden.  

Durch den Abstand ist die Kapazität der Büroarbeitsplätze stark reduziert. Wenn die Mitarbeiter bei der Ankunft im Büro erst einen freien Schreibtisch suchen müssen, kann es zu unerwünschten Nahkontakten kommen, die die Sicherheit der Mitarbeiter gefährden. 

Der Arbeitsplatzfinder 

Um den Einstieg in den Arbeitsalltag unter den neuen Verhaltensregeln im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu erleichtern, nutzt ISS im Düsseldorfer Headoffice einen Arbeitsplatzfinder. Er zeigt schematisch den Grundriss der Etage mit allen Arbeitsplätzen – auch den gesperrten. Präsenzsensoren an jedem Schreibtisch messen, ob ein Platz frei oder besetzt ist. Diese Informationen werden unter strenger Beachtung des Datenschutzes an eine Cloud gesendet und im Arbeitsplatzfinder dargestellt.

Die Arbeitsplatzfinder sind in den Eingangsbereichen der Etagen aufgestellt, sodass die Mitarbeiter beim Ankommen im Büro sofort sehen können, welche Arbeitsplätze gesperrt sind und wie viele noch frei sind. Das hilft, Nahkontakte zu vermeiden. 

 

Arbeitsplatzfinder_V_(02)

 

Sie interessieren sich für erprobte effektive Arbeitsplatzkonzepte? Dann erfahren Sie mehr über New Ways of Working von ISS.